Montag, 21. März 2016

Es gibt immer wieder Neues zu entdecken

Obwohl mich eine Erkältung plagt, wollen wir mal wieder die nähere Umgebung von Michelbach erforschen.

Gleich hinterm Meisenberg öffnet sich weit die Landschaft und meine Wetterapp auf dem Tablet verschafft uns einen neuen Blick auf den kleinen Odenwald:




Donnerstag, 17. März 2016

Warum in die Ferne schweifen ...?


Sabine möchte umziehen

Ihr ist es in Michelbach* zu eng und überhaupt wird mal wieder ein Wechsel fällig. Schließlich wohnen wir schon gefühlte 30 Jahre in der Wohnung.
Ich bin skeptisch begeistert, obwohl
Michelbach am Meer liegt,

einen sehr schönen Hafen hat

einen historischen Stadtkern

eine urbane Atmosphäre in reizvoller Umgebung

und auch das Hinterland nicht zu verachten ist:

Aber was will man machen?

*Übrigens: Michelbach liegt hier:






Sonntag, 13. März 2016

Lesefrüchte





















GEORG STEFAN TROLLER
EIN TONKOPF IN PARIS
Auszüge: http://www.lettre.de/beitrag/troller-georg-stefan_ein-tonkopf-paris

Darin folgende Szene aus dem Paris der frühern 50er Jahre:
Beobachtungen und Erlebnisse eines Radioreporters in der Nachkriegszeit.




Man wird älter und versteht nur noch Bahnhof:

Vortrag mit Ann-Madeleine Tietge

https://www.facebook.com/events/968181879921093/


INHALT
Basierend auf den Ergebnissen ihrer Dissertation wird Ann-Madeleine Tietge zeigen, dass der heteronormativitätskritische Versuch, Geschlecht in einer cis-/heterosexuellen Liebesbeziehung zu dekonstruieren, nicht unbedingt an den Vorstellungen „dominanter Macker“ und „abhängige Hausfrau“ scheitert, sondern an der Reproduktion einer Mutter-Sohn-Konstellation zwischen Partnerin und Partner.

Dienstag, 8. März 2016